© Pixabay

AfD-Veranstaltung in Kulmbach – 1000 Gegendemonstranten haben sich angekündigt

Wenn am Freitag Abend Björn Höcke bei einer AfD-Veranstaltung in Kulmbach spricht, dann wird einiges geboten sein in Kulmbach, zumindest VOR der Stadthalle. Oberfrankenweit, so heißt es von der Projektstelle gegen Rechtsexstremismus in Bad Alexandersbad, werde mobil gemacht gegen den Höcke-Auftritt in Kulmbach. Die Veranstalter rechnen mit 300 AfD-Anhängern und mindestens 1.000 Gegendemonstranten. Polizei, Stadt und die FDP als Antragssteller für die Gegendemonstration hatten gestern eine Besprechung über Ablauf und Details. Es heißt, die Sutte solle als Grenze zwischen den verschiedenen Gruppen bestehen bleiben. Die Gegendemonstranten wollen Video-Statements gegen die AfD an eine Häuserfront projizieren und Live-Bands auftreten lassen.