A9: Gaffer und fehlende Rettungsgasse bei Busunglück

Auch heute Morgen sitzt der Schock immer noch tief. Auf der A9 zwischen Münchberg und Gefrees starben gestern 18 Menschen in einem brennenden Reisebus. Jetzt laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Unklar ist nämlich nicht nur, warum der Bus in den Laster krachte, sondern auch warum er so schnell komplett in Flammen stand. Auch das Fehlen einer Rettungsgasse und Gaffer wurden von den Einsatzkräften kritisiert.