90.000 Euro für Zugverbindungsprojekt von Hof nach Osteuropa und China

Es gibt Fördermittel für den Ausbau der Güterzugverbindungen in Hof. Langfristig soll es eine hochfrequentierte Warenroute nach China geben. Das Projekt steht aber noch ganz am Anfang. Die Logistikagentur Oberfranken will zudem bessere Zugverbindungen für Hof nach Ostereuropa schaffen. Für die Untersuchungen, welche Maßnahmen dafür sinnvoll sind, stellt der Freistaat Bayern jetzt knapp 90.000 Euro zur Verfügung. In zwei Jahren könnte es dann losgehen.