88-jähriger löscht Brand einfach selbst

Gerade noch gut gegangen ist gestern Abend ein Schwelbrand in der Innenstadt. In der Wohnung eines 88-jährigen ist wahrscheinlich Kleidung durch eine Zigarette aus dem Aschenbecher in Brand geraten. Eine Anwohnerin bemerkte den Rauch und verständigte die Feuerwehr. Als die eintraf, hatte der Mann aber schon selbst gehandelt, indem er die brennenden Kleidungsstücke in die Badewanne geworfen und gelöscht hat.