79-Jähriger stribt während der Fahrt am Steuer

Während der Fahrt ist ein 79-Jähriger am Steuer seines Autos verstorben. Wie die Polizei mitteilt hatte der Mann gestern (3.7.) wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto kam von der Straße ab und krachte in einen Betonpfeiler. Obwohl Zeugen sofort Erste Hilfe leisteten und ein Notarzt versucht den 79-jährigen Mann wiederzubeleben, konnte für den Rentner nichts mehr getan werden.