© Pixabay

79-jähriger fährt in Gegenverkehr, 19-jähriger stirbt

Ein 19-jähriger ist am späten Samstagnachmittag bei Selbitz im Landkreis Hof bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er, die 18-jährige Fahrerin und noch eine 17-jährige Beifahrerin wurden im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 19-Jährige erlag noch während der Bergungsarbeiten seinen schweren Verletzungen. Ein 79 Jahre alter Autofahrer war aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und frontal mit dem Auto der Jungendlichen zusammengestoßen. Auch der Unfallverursacher und seine 78-jährige Ehefrau wurden schwer verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Die Staatsstraße war zwischen Selbitz und Weidesgrün während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.