600 statt der geplanten 50: Demo gegen Rassismus in Bayreuth

Auch Bayreuth solidarisiert sich mit Afroamerikanern und People of colour. Zu der Demo gegen Rassismus auf dem Bayreuther Marktplatz kamen heute Nachmittag (10.6.) über 600 Leute, statt der erlaubten 50. Für Bayreuth sei das schon ein sehr guter Anfang, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen, sagen die Veranstalter. Zehn Minuten lang Stille für die Opfer von Polizeigewalt in Amerika. Ausschreitungen gab es keine. Alle Demonstranten haben sich an die Maskenpflicht gehalten und größtenteils auch an die Abstandsregeln.