36-jähriger soll Frau vergewaltigt haben, soll sich aber nicht erinnern können

Er soll zwei Frauen auf dem Landesgartenschaugelände in Kronach brutal angegriffen und versucht haben, eine der Beiden zu vergewaltigen. Deshalb steht in 36-jähriger seit gestern in Coburg vor Gericht. An den Angriff könne er sich nicht erinnern. Seinem Drogenkonsum gibt er die Schuld daran, dass er sich vor dem Angriff auf die beiden Frauen verfolgt gefühlt hatte. Die 18-jährige, die er vergewaltigt haben soll, ist traumatisiert und in psychischer Behandlung. Der Prozess wird morgen fortgesetzt.