34-Jähriger stürzt beim Klettern in Fränkischer Schweiz

Großer Rettungseinsatz gestern Nachmittag in Sorg bei Obertrubach in der Fränkischen Schweiz. Dort war ein Kletterer abgerutscht. Der 34-jährige Augsburger war alleine beim Bouldern und kletterte ohne Sicherung an einem Felsen in zirka zwei Meter Höhe. Als ein Stück des Felsens herausbrach, verlor der Mann den Halt und stürzte zu Boden. Dort landete er unglücklicherweise neben den zur Sicherheit ausgelegten sogenannten „Crash-Pads“. Er kam schwerverletzt ins Krankenhaus.