31-jährige liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Eine Autofahrerin hat sich auf der A9 eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die 31-Jährige aus Aachen durchbrach in der Nacht zum Freitag bei Neunkirchen am Sand zunächst eine Polizeisperre. Dabei rammte sie drei Streifenwagen, anschließend raste sie ohne Licht und mit hohem Tempo davon. Nach mehreren Kilometern stoppte sie bei Pegnitz ihren Wagen und ließ sich festnehmen. Laut Polizei stand die Frau unter Einfluss unterschiedlicher Substanzen. Sie wurde in die Psychiatrie gebracht.