30-Jährige veranstaltet Irrfahrt durch Bamberg und Forchheim

Eine 30-Jährige ist am Samstag (24.11.) in Bamberg und Forchheim mehrere Kilometer mit geplatztem Vorderreifen unterwegs gewesen und ist über zwei rote Ampeln gefahren. In Hallstadt konnten die Beamten die Frau anhalten. Sie gab an verschiedene Medikamente genommen zu haben. Sie musste Blut und Führerschein abgeben. Außerdem hatte die Frau in Forchheim einen Unfall gebaut und war dann einfach weitergefahren. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Fahrt der Frau machen können.