28-Jähriger wegen mutmaßlicher Vergewaltigung vor Gericht

Sie haben sich über eine Dating-App kennengelernt, was folgte war wohl eine Art Hass-Liebe. Jetzt steht ein 28-Jähriger vor dem Landgericht Bayreuth. Der Vorwurf: er soll seine jetzt Ex-Freundin vergewaltigt haben. Das die Beziehung der beiden von Gewalt und Beleidigungen geprägt war, hat der Angeklagte vor Gericht bereits zugegeben, die Vergewaltigung bestreitet er trotz starker Indizien und einem entsprechenden Gutachten aber. Heute wird der Prozess fortgesetzt.