25-Jähriger muss sich wegen versuchten Totschlags vor Landgericht Bamberg verantworten

Versuchter Totschlag wird einem 25jährigen vorgeworfen, der sich ab heute (15.5./9 Uhr) vor dem Landgericht Bamberg verantworten muss. Ende November 2019 soll er auf dem Gelände des Ankerzentrums in Bamberg während einer Auseinandersetzung zwischen Bewohnern einen zuvor Unbeteiligten angegriffen und zu Boden geschubst haben. Anschließend habe er ihm mit dem Fuß ins Gesicht und gegen den Kopf getreten. Erst dann konnte er von Sicherheitskräften überwältigt werden. Das Opfer sei kurzzeitig bewusstlos gewesen und habe unter anderem eine Schädelprellung davongetragen.