19-Jähriger wegen Missbrauch verurteilt

Ein 19-jähriger LKW-Fahrer ist jetzt einem Medienbericht zu Folge vom Amtsgericht Bamberg zu einer Woche Dauerarrest und 30 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden. Der Angeklagte hatte im November 2017 zwar einvernehmlichen Sex, allerdings mit einem zwölfjährigen Mädchen. Da das Mädchen minderjährig ist, gilt das als schwerer Missbrauch von Kindern. Darüber hinaus muss der Angeklagte 1200 Euro an die Jugendhilfe Bamberg zahlen.