18-Jähriger fällt auf Wohnungsbetrüger herein

Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg ist am Wochenende Opfer einer Betrugsmasche geworden. Der junge entdeckte im Internet ein Wohnungsinserat und nahm Kontakt mit dem vermeintlichen Wohnungsinhaber auf. Dieser gab an, er solle die erste Monatsmiete und eine Kaution in Höhe von 1120 Euro auf ein ausländisches Konto überweisen. Der 18-Jährige überwies das Geld, danach brach der Kontakt zum angeblichen Eigentümer ab. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Wohnung gar nicht zur Verfügung steht. Die Polizei warnt eindringlich vor derartigen Betrugsmaschen und mahnt zur Vorsicht.