150.000 Gummibärchen in tragischem Unfall verwickelt

Knapp 300 Kilogramm Gummibärchen sind heute Morgen (08.09.) auf der A9 rumgehüpft. Grund war ein Unfall zwischen Trockau und Bayreuth-Süd. Dabei ist ein Pkw mit Anhänger mitsamt der süßen Fracht umgekippt. Laut Polizeiaussagen wollte ein Auto das Gespann überholen und krachte dabei in den Anhänger. Der kam daraufhin ins Schlingern und kippte schließlich um. Verletzt hat sich, von den Gummibärchen abgesehen, zum Glück niemand.