13-jährige trinkt sich ins Krankenhaus – Alkoholvergiftung

Harter Alkohol ist nicht umsonst ab 18! Das müsste jetzt wohl auch einer 13-jähriger Schülerin klar geworden sein. Sie wurde am Freitag mit einer Alkoholvergiftung in eine Kinderklinik in Nürnberg eingeliefert, nachdem sie sich eine komplette Flasche Wodka und noch eine Flasche Amaretto reingekippt hatte. Die 13-jährige wollte eigentlich nur bei einer Freundin übernachten, fand dort im Wohnzimmerschrank den Amaretto, den Wodka hatte sie selbst dabei und los gings. Die Mutter der Freundin war noch auf der Arbeit, konnte also nicht eingreifen. Die Polizei ermittelt jetzt.