10-Jähriger zündelt in Kirche in Häselrieth

Beinahe wäre die St.-Wigbert-Kirche im Hildburghäuser Ortsteil Häselrieth am Samstag in Flammen aufgegangen. Ein Kirchenvorstand bemerkte den Rauch aber noch rechtzeitig und schlug Alarm. Offenbar hatte ein zehnjähriges Kind in der Kirche gezündelt. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler hatte der Junge Kerzen angezündet und diese u.a. unter den Altar und die Kirchenbänke gestellt. Die Rede ist von 47 Brandherden. Die Feuerwehr konnte alles schnell löschen. Verletzt wurde niemand.